Finest RC CAR RACING SPORT

STOCK, TRUE STOCK and MODIFIED ENGINES...


 

Resümee-Datenbank der

 

Energy-Racers-Duisburg

 

Hallo,

Ich heiße Marco und bin für das Resümee der Energy-Racers-Duisburg verantwortlich. Ich versuche euch natürlich auf dem neusten Stand der Energy-Racers-Duisburg zu halten.

Viel Spaß beim lesen

05.08.-06.08.2011

Das Energy-Racers Weekend Resümee

An diesem Wochenende war es wieder soweit.

Die Boliden drehten Ihre Runden um den Kurs.

Heiße Fight und heiße Motoren standen im Mittelpunkt.

Zum Freitag:

Wie immer Aufbau der Strecke in Rekordzeit, wenn da nicht immer das lästige Abkleben wäre ;-)Schon am Freitag ist der Energy Tempel gut besucht.

Wie fast jeden Freitag haben die Piloten mit losem Heck zu kämpfen, aber nach ein paar schnellen Runden wurde die Ideallinie wieder frei gefahren.

Nach den gefahrenen Runden ähnelten die Fahrzeuge einer Wollmaus mit Motor.

Tottis Serpent fuhr auf Anhieb recht gut und Clives TCX ist mit neuem Setup auch auf einer besseren Linie.

Frank hatte sein Setup nicht richtig finden können, Schade eigentlich, da er doch zu den schnellen gehört.

Marco erstmal wieder mit seinem 10,5 Motor unterwegs und probierte ein paar Setupeinstellungen aus.

Unsere Rookies werden immer besser und freue mich schon riesig darauf wenn Sie in den 17,5 TW Sektor wechseln. Es kann eigentlich nicht mehr lange dauern.

Unsere Besuche zeigten Ihr können auf der Strecke und der ein oder andere war recht schnell unterwegs gewesen (Respekt).

 

Zum Samstag

Früh öffneten sich die Tore des Energy Tempel.

Die Energy Truppe freute sich auf den Besuch, der sich Angekündigt hatte.

Da sind einige richtig schnelle Piloten dabei.

Auf der Strecke ging es heiß her, Kopf an Kopf Rennen, Positionsverteidigung und spektakuläre Überholmanöver wurden an diesem Samstag geboten.

Da alle fast Challenge Legal gefahren sind, konnte man sehen, dass das neue Regelment für die Saison 2011/2012 für Überraschungen sorgen wird. Fast alle Fahrer waren auf dem gleichen Level. Der Speed sämtlicher Boliden war zu nahe fast identisch und die Zeit von 11 sek. Ist ab und an mal von den Teamfahrern Totti und Marco geknackt worden.

Es war ein sehr schönes Wochenende und einige konnten ein paar Tipps wieder mit nach hause nehmen.

So meine Lieben RC- Piloten, wir sehen uns in 2 Wochen wieder.

Gruß Marco

22.07.-23.07.2011

Das Energy Racers Weekend Resümee

 

Der Energy Racers Tempel erwartete seine Bolieden wieder auf der Strecke.

Neue Motoren, neue Regler, neues Glück.

 

Am Freitag:

Leicht besetzt, dennoch wurde die Strecke an diesem Freitag von den Teamfahrern in Rekordzeit aufgebaut. Grund dafür waren Überschneidung mit der deutschen Meisterschaft, wo unser Teamfahrer Totti sein Glück versuchte und der Geburtstag eines Team - Kameraden (Markus).

Am Freitag wurde noch fleißig geschraubt und dass ein- oder andere ausgiebig getestet.

Marco mit Stock- Motor flüssig und schnell unterwegs. Vanessa hier und da mit ein paar Problemen am Fahrzeug wurde des öfteren ausgebremst. Frank und Clive sind sauber und fast ohne Fehler durch den Paqour gefahren, aber waren diese auch schnell genug? Frank hatte am Schluss für einen Freitag eine beachtliche Zeit raus geholt. Nobby auch wieder am Start und fuhr beachtlich Rund um den Kurs. Vielleicht wäre langsam Zeit, eine Nummer höher einzusteigen Nobby ;-).

 

Zum Samstag:

Alle recht Zeitig anwesend um jede Minute auf dem Energy Racers Speedway auszukosten.

Auch am diesem Wochenende hatten sich wieder ein paar Gastfahrer eingefunden und zeigten Ihr können. Doch an diesem Wochenende war es soweit! Die neuen Regler und Motoren wurden verbaut und man war gespannt, in wie fern sich die Rennzeiten ändern würden. Auch Marco baute seinen neuen 17,5 Turn ein um mit den anderen um die Bestzeit zu fahren.

Vanessa wieder mit Problemen am Wagen kaum auf der Strecke! Unsere Rookies Nobby, Uwe und Tim werden immer besser. Runden werden immer sauberer und flüssiger gefahren.

Unsere 17,5 Truppe Markus, Frank, Clive und Marco duellierten sich auf der Strecke.

Clive trotz x11 Motor, sollte klar schneller sein als der Rest der Truppe, dem war aber nicht so. Die Jungs konnten mithalten und waren sogar schneller unterwegs. Am Ende des Trainings bemerkte Clive ein defekt an seinem Fahrzeug. War dass der Grund, warum er an diesem Wochenende so langsam war? Wir werden es in 2 Wochen sehen. Markus Frank und Marco sind wieder eng beisammen. Markus schließt immer mehr auf Frank und Marco auf. Marco hatte an diesem Wochenende leicht die Nase vorn, doch die Genaue Rundenzeit konnte nicht ermittelt werden, da sein Transponder defekt war. Schade hätte gern die Bestzeit gesehen.

Im allgemeinem sind die Rundenzeiten nicht erheblich langsamer geworden!

In 2 Wochen sehen wir uns wieder und wir sind gespannt, wer dann die Nase vorn hat und wer sich verbessern kann bzw. hat.

 

08.07.-09.07.2011

Energy Racers Weekend Resümee

 

An diesem Wochenende wurde wieder alles gegeben. Schöne packende Zweikämpfe wurden an diesem Wochenende geboten.

Einige Energys bereiteten Ihre Boliden für die kommende Challenge in Velp (Niederlande) für den kommenden Sonntag vor und einer machte sich schon mal mit der neuen Combo vertraut, die nach der DM vorgeschrieben ist.

Markus und Totti schraubten wie wild an Ihre Classics. Marco mal mit der neuen Stock 10,5 Combo unterwegs. Die vergangenen Freitage war die Strecke schon recht griffig, nur dieses mal ließ sie ein wenig zu wünschen übrig. Markus duellierte sich mit unserm Franky (wer hat eigentlich gewonnen?)Totti war kaum auf der Strecke zu sehen, er hatte sich voll und ganz seinem Classic gewidmet. Marco zwar recht flott unterwegs, trotz falscher Übersetzung und mit nur einem mäßigen Setup doch nachdem er dieses korrigierte, da ging die Post richtig ab. Markus ließ es sich nehmen auch mal kurz einen X12 10,5 zu fahren. Nobby und Sascha spulten ihre Trainingsrunden runter.

Fazit: die neue Stock Combo macht richtig Spaß, ist aber sehr gewöhnungsbedürftig.

Bin mal gespannt auf Samstag.

 

Samstag:

Die Strecke nur etwas besser als am Vortag, aber bedeutend schlechter als in den vergangenen Wochenenden. Worauf ist dass zu schließen? Hat der Teppich seine letzten Tage hinter sich? Man weiß es nicht, aber hat ja auch schon ein paar Jährchen hinter sich und seine Dienste geleistet.

Schön zu sehen, dass Markus sein TCX immer besser unter Kontrolle hat. Generell waren die Jungs wieder eng beisammen. Totti mit seinem neuen Serpent sehr flott unterwegs. Nachdem Marco wieder Abgerüstet hat, konnte er sich mit den anderen wieder messen. Auch sein Schumacher fuhr tadellos. Frank mit seinem Tamiya, dieses mal sehr zügig, so dass Marco ihn kaum hinter sich halten konnte alte Erinnerungen wurden geweckt ( Vereinsmeisterschaft 2009).

So ein schönes gelungenes Wochenende haben wir hinter uns und es werden weitere folgen.

Vielleicht schon in zwei Wochen!

Bis dahin habt euch wohl.

24.06- 25.06.2011

Das allzeit beliebte Energy- Racers- Weekend- Resümee

An diesem Wochenende war es endlich wieder soweit! Die Energy Racers öffneten ihren heiligen Tempel in Duisburg.

 

Zum Freitag:

 

Der Aufbau, wie immer, sehr schnell Aufgebaut und die Schrauberplätze wurden akriebisch vorbereitet.

Die ersten Testfahrten konnten nach wenigen Minuten beginnen.

Marco schon am Freitag schnell unterwegs und ohne Probleme.

Frank und Totti, anfänglich mit ein paar kleinen Problemchen aber haben diese noch am Freitag Abend abstellen können und haben sich Akku um Akku steigern können.

Clive nach langer Zeit wieder mit seinem TCX unterwegs, zwar schnell reichte aber nicht ganz. Ihn bremste ein defekter Servo- Saver extrem aus.

Unsere Rookies, auch wieder in Top vorm. Uwe und Tim spulten Ihre Runden runter mit ein paar richtig schönen Runden. Vanessa zeigte den schnellen Jungs, dass man Sie nicht mehr einfach so überholen kann. Nobby ein bisschen spät dran, lies es sich aber nicht entgehen, noch ein paar Runden zu drehen.

 

Samstag:

Die Frühaufsteher Clive, Marco und Vanessa waren recht früh vor Ort und kurz danach gesellte sich auch Totti dazu. Clive versuchte seine Probleme mit dem Servo- Saver auszumerzen. Totti auf der Suche nach Speed! Marco hatte es dafür leichter, es passte einfach alles. Vanessa ließ es sehr ruhig angehen. Sie fuhr ab und zu ein paar gemütliche Runden.

Totti, Frank, Clive und Marco, versuchten im internen Vergleich den schnelleren zu ermitteln.

Tim und Uwe auch heute wieder flott unterwegs. Nobby, hatte mit seinem Servo zu kämpfen, doch hier und da ließ es sich schon erahnen, dass seine Fahrkünste besser werden.

 

Wie immer ein tolles Wochenende bei den Energy Racers.

 

Dank an allen Gastfahrern, die geholfen haben mit abzubauen.

 

Bis in 2 Wochen, Gruß Marco

 

10.06-11.06.2011

Energy -Weekend- Resümee

Endlich war es wieder soweit. Die Brushless Motoren surten um den Paqour der Energy Racers.

Man kann sagen das gerade unsere Rookies immer besser werden.

 

Zum Freitag:

Gemütliches aufbauen und Schnaken startete das Trainingswochenende der Energy Racers.

Dieses mal ließen die Piloten es ruhig angehen. Schön gemütlich stellten die Piloten ihre Boliden auf die Streckenverhältnisse ein. Doch dann ging auf der Rennstrecke die Post ab!Nichts für Sonntagsfahrer. Mensch sind einige schnell unterwegs.

Besonders zu erwähnen, sind unsere Rookies! Vanessa, Nobby, Uwe und unser kleiner Tim, bekommen ihre Fahrzeuge immer besser unter Kontrolle.Langsam den dreh raus.

 

Der Samstag:

Nach und nach trudelte die Energy Crew ein und auch ein paar Gastfahrer beehrten uns mit Ihrem Besuch. Die ersten Fights ließen nicht lange auf sich warten.

Das Kampfgeschwader Frank, Totti und Marco fuhren im Formationsflug um den Kurs, alle sehr eng bei einander. Sehr schön anzusehen. Vanessa hat am diesem Wochenende Überrascht, sehr schöne Runden gefahren. Clive mit seinem Classic Boliden sehr ordentlich unterwegs. Für Nobby war es ein kurzer Samstag, aber hat es ausreichend nutzen können und einige Trainingsrunden absolvieren können.

So, Jungs! Bis zum nächsten mal!

01.04-02.04.2011


Das Energy Racers Weekend-Rüsemee

Nachdem leider das vergangene Wochenende ausgefallen war, bedingt durch Krankheitsausfälle, war es nun endlich wieder so weit! Die Energy-Rcaers-Crew lud zum Racen ein.

Alle RC-Piloten waren Heiß ihre Boliden wieder auf die Strecke zu bringen.

Freitag:

Für einen Freitag war der Energy-Tempel recht gut besucht. Der Gripp auf der Strecke war für ein Freitag schon recht hoch, so dass einige Piloten sich ihrer Setup- Einstellung annehmen mussten.

Totti und Marco jagten unsern Franky. Der, wie schon erwähnt, zu seiner alten Stärke gefunden hat.

Markus konnte sich an die schnellen Fahrern wieder anknüpfen. Die Fahrer waren alle nur 0,010 Sek. von der jeweiligen persönlichen Bestzeit des anderen entfernt.

Michi wieder Alleinkämpfer mit seinem Motor. Stärker Motorisiert als die Konkurrenz donnerte er um den Kurs.

Vanessa kommt mit dem Schumacher besser zurecht als mit ihrem alten X-Ray, wenn da nicht das Kopfschütteln von Marco wäre ;-).

Und wo war Clive? Er hang auf der Autobahn fest! Hehe Pech gehabt, aber haben ja noch Samstag vor uns;-)

Unsere Gastfahrer/Freunde sehr schnell und auch gut Unterwegs, von einigen kann man sich bestimmt noch was abschauen.

Samstag:

Früher als gewohnt, waren die RC- Piloten am Start. Einige Fahrer nutzten jede Minute um noch einige Feineinstellungen an Ihrem Boliden zu machen. Die Schrauberplätze waren vollkommen belegt. Der Gripp auf der Strecke war Top. Auf der Strecke sah man wieder packende Zweikämpfe.

Am Mittag wurde dann mal eben spontan gegrillt. Dank Michi, der seinen Grill mitbrachte.

Hier ein Danke an unsern Grill-Michi, hast super lecker gegrillt.

An diesem Samstag galt es die 10ner Marke zu erreichen.

Totti super schnell unterwegs. Er schaffte es die Zeit unter 11 zu fahren und Marco fuhr mit ner 11,018 nur knapp daran vorbei.

Michi auch wie immer schneller als der Rest, dank stärkeren Motor. Franky war mit seinem Boliden ein wenig langsamer als sonst. Ob das an den Akku lag?!Totti und Marco machten sich einen Spaß daraus, Franky zu jagen der mit seinem X12 unterwegs war.

Clive konnte am Wochenende nicht fahren, er mußte erstmal sein Auto zusammen Schrauben.

Aber wir sind gespannt was für Zeiten er in 2Wochen fährt.

Unser Frosch wie immer außer Konkurenz, aber immer wieder schön zu sehen wie er seinen Boliden um den Kurs lenkt.

So ein entspanntes Wochenende ist leider wieder vorbei aber wir sehen uns ja wieder in 2Wochen.

 

Bis dahin habt euch wohl.

 

04.03.- 05.03.2011

Energy-Racers Weekend-Resümee

Nix Kamelle und Helau! It´s Racing Time.........

So meine lieben Rennsportfreunde die Formel1 muss leider noch warten, doch das erste Treffen nach der erfolgreichen HPI Challenge der Energy- Racers Duisburg nicht.

Neues Jahr neues Glück, drei Teamfahrer der Energy- Racers Duisburg,haben ihre Fahrzeugmarke gewechselt und sind am Setupen was das Zeug hält.

Zum Freitag:

Strecke wie immer schnell aufgebaut. Jede Minute zählt! Schön zu sehen, dass auch an einem Späten Freitag Nachmittag immer noch Gastfahrer vorbei schauen um ein paar Runden mit ihren Boliden um den Paqour zu drehen. Der Grip für einen Freitag einfach TOP!

Es lies nicht lange auf sich warten, da waren die ersten Fight´s auf der Strecke zu sehen.Jeder auf der Jagd nach der perfekten Runde und nach seiner persönlichen Bestzeit.

Auch schön zu sehen, dass Markus, Totti und Marco mit Ihren neuen Boliden schnell zu recht kamen. Hier und da brauchte einer ein bisschen länger fürs Setup aber am Ende zählt nur das Resultat. Alle drei super schnell Unterwegs. Da hoffen wir mal, dass es sich auch in der HPI Challenge bemerkbar macht. Jungs wir drücken euch die Daumen.

 

Zum Samstag:

Der Tempel bebt! Kaum die Halle aufgeschlossen, füllte diese sich mit Racern.Auch hier wieder die Jagt nach der Bestzeit.

An diesem Wochenende wurde das taktische Überholen und das blocken von Überholvorgängen geübt. Die Leistungsdichte ist enorm, von daher sehr spannend anzusehen.Wie jetzt des öfteren, kamen auch am diesem Wochenende zahlreiche Gastfahrer, was natürlich die Energy-Truppe sehr freut.

Leider ist das Wochenende auch immer schnell vorbei, doch in zwei Wochen sehen wir uns wieder und hier und da auch vielleicht ein paar Gastfahrer.

Mir persönlich ist aufgefallen, dass Markus und Frank zu ihrer alten Stärke wieder gefunden haben.

Daumen hoch Jungs! Sehr gut!

Gruß Marco

18.02-20.02.2011

Das Energy-Racers Weekend-Resümee
So meine lieben Vereinskollegen, da haben wir wohl voll gepunktet was?!Egal wo man auch was über den Lauf in Duisburg lesen kann, sei es in diversen Foren oder auf der allg. Homepage von LRP, nur Lob und Danksagungen an das ganze TEAM der Energy- Racers.Jeder Einzelne hatte sich ja auch Mühe gegeben und es hat sich wirklich gelohnt.So nun mal zum Wochenende:

Zum Freitag:

Alle Pünktlich erschienen und voller Tatendrang! Respekt.Der Aufbau der Strecke wurde schnell erledigt. In null Komma nichts, war die Strecke fertig Aufgebaut.Dann wurden die Schrauberplätze mit Teppich ausgelegt und Tische/Bänke aufgebaut, auch hier haben alle fleißig mit angepackt.Die Anlage wurde aufgestellt und die Zeitschleife eingestellt.Banner wurden auf gehangen und Stolperfallen den Erdboden gleich gemacht.Zwischenzeitlich haben die Energy- Frauen mit viel Fleiß, den Cateringbereich aufgebaut.Hier einen herzlichen Dank an unseren Frauen! Was würden wir nur ohne euch machen.

Zum Samstag:

Mensch! Viele Fahrer warteten schon vor dem Eingang, des Energy- Tempels und konnten es kaum erwarten, ihre Boliden um den Energy Paqour zu jagen.
Doch kaum waren unsere lieben Gäste drin, stürmten sie sich erstmal aufs Büfett.Da hatten wohl einige richtig Hunger?!Unsere Frauen haben einen super Job gemacht und alle Fahrer sowie Besucher und das Team liebevoll bewirtet.
Zum Mittag hin konnte man schon schöne Zweikämpfe sehen, dass versprach ein Interessantes Rennwochenende!Am Abend wurde die Strecke noch mal abgelaufen und hier und da repariert.

Zum Sonntag:

Challenge Time!Die Halle war sofort gefüllt! Challenge-Teilnehmer haben ihre Boliden auf den Tag vorbereitet.Kurz danach stürmten sie, wie war es auch anders zu erwarten, das Frühstücks Buffet  um sich zu stärken für die ersten Vorläufe.Auch hier ließen sich unsere Frauen sich nicht aus der Ruhe bringen.Markus, Michi und Co. standen Rede und Antwort, betreuten Fahrer und Besucher und schauten nach dem Rechten, damit nichts schief ging.Marco und Clive nahmen sich der Technischen Abnahme an.Zum Mittag hin gab es dann den berüchtigten Spiesbraten und die leckeren Salate unserer Frauen.An der TA hielten sich alle an das Regelment  und es gab nichts zu beanstanden.Die Rennen liefen alle sehr Fair ab und Helferposten wurden zügig eingenommen. Wir kennen es auch anders ;-)Am Abend ist der Abbau in einer ¾ Stunde geschafft worden. Ein Dank an unsere Freunde die uns noch tatkräftig geholfen haben.

Ich gehe mal davon aus, dass wir auch nächstes Jahr eine Challenge ausrichten dürfen und freue mich schon riesig darauf.


Danksagung:

Als erstes unsere lieben Frauen:

Vanessa, Tina, Nicole, Nadine D., Nadine A., Svenja. Hoffe habe jetzt keinen vergessen.

Zeitnahme:

Lieber Melmi vielen Dank für deine Hilfe!

Freunde:

Danke an alle, die uns beim Auf- und Abbau geholfen haben.

Ach und auch ein Dank an den Koch nicht zu vergessen, für den leckeren Spießbraten ;-)


Gruß an alle

euer Marco

04.02-05.02.2011

Das beliebte Energy Racers Weekend Resümee!

So ein schönes, leider zu kurzes Wochenende, ist vorbei und es war richtig was los im Energy-Tempel!

Mensch wo kamen die ganzen Leute her?

Zum Freitag:

Schock erstmal für alle Energys, dass einige Tische aus der Halle entsorgt wurden, ergo weniger Platz!

Aber die RC Car Gemeinde ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Lösungen sing auch schon gefunden worden und müßen nur noch schnell umgesetzt werde, für das nächste Treffen.

Auf Grund des Platzmangels haben einige Energys auf Ihren Platz verzichtet, damit Besucher diesen nutzen konnten. Dass nenne ich mal Aufopferung unter Freunden!

Strecke wurde schnell aufgebaut und während dessen tummelten sich auch schon sehr viele im Fahrerlager herum und bereiteten ihren Boliden darauf vor, einige Runden auf den Parqour der Energys zu drehen.

Viele Neue aber auch erfahrene RC- Car Fahrer sah man auf der Strecke, die sich interessante Fights lieferten. Ich würde ja gerne alle irgendwie erwähnen, doch teilweise kenne ich diese noch nicht mit Namen und es würde glaub ich den Rahmen sprengen. Es sei kurz gesagt, dass alle sehr fair gefahren sind und keiner den Kamikaze gefahren ist.

Ein schöner Auftakt zum Samstag:

Am Samstag morgen waren alle recht Pünktlich und man sah schon recht früh einige Boliden auf der Strecke. Das RC- Car Fieber nimmt anscheinend in Duisburg recht schnell zu.

Wenn man mal die Wochen zurück Blickt, merkt man, dass es immer mehr Besucher des RC Car Sports nach Duisburg zieht. Ist ja auch viel getan worden! Sei es unser Layout Experte Markus, der ein perfektes Layout entstanden ließ, womit sich jeder anfreunden konnte und den Bau des Fahrerstandes.

Am Samstag sind viele spannende Fights geliefert worden. Einige der Energys bereiteten sich auf die Challenge bei Sipotech am Sonntag vor und andere versuchten für sich das perfekte Setup zu finden. Kann es nur bestätigen, dass alle auf dem gleichen Level sind und bei den Meisten nur noch an der Konstanz gefeilt werden muss.

So wir sehen uns in zwei Woche! Die Challenge kann nach Duisburg kommen.

Gruß Marco

10.12-11.12.2010

Lieber spät als nie, wurd ein wenig aufgehalten...

So ein Top-Wochenende im Energy-Tempel ist wieder vorrüber.
Jedes Wochenende ist schöner und besser als dass andere....

So, nun zum Freitag:
Eine kleine Besetzung, da einige leider Zeitlich verhindert waren. Trotz allem ließ
sich die Strecke und der Fahrerstand Super schnell und ohne Probleme aufbauen.
Dank auch an unsern Michi! Er hat ein schönes Geländer für unseren Fahrerstand gezaubert....

HPI Challenge kann so langsam kommen......hier und da noch ein paar organisatorische Kleinigkeiten.

Besuch hatte sich schon für Freitag angekündigt.
3 Gastfahrer kamen noch zu später Stunde, um auf den Kurs der Energys ein paar Runden zu drehen.

Positive Feedbacks und Interesse scheinen der Lohn für den Umbau zu sein.

Zum Samstag :
Die Energys waren Vollzählig. Natürlich durften auch die Energys am Samstag wieder Gastfahrer begrüßen.
Der Energy Tempel füllte sich mit TW-Piloten. Unsere kleine Heli-Truppe, die wie es scheint immer mehr
begeisterung anderer Mitglieder weckt hatten auch ihren Spaß. Nicht, dass es nachher nur noch um die Wette geflogen wird.
Der Abbau ging am Späten Nachmittag recht zügig. Alle packten mit an beim Aufräumen (wolltet ihr alle so schnell nach hause oder was?).

Auch hier mal ein Dank an unsere Gastfahrer, die uns fleißig  beim Abbau geholfen haben.

Das nächste mal sehen wir uns erst im neuen Jahr! Bin mal gespannt, ob jemand was neues unterm Weihnachtsbaum liegen hatte.....

Ich wünsch euch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neues Jahr!!!

26.11-27.11.2010

Das beliebte Weekend Resümee

und wieder ist ein Wochenende im Energy-Tempel vorüber....
Dass die Wochenenden immer so kurz sein müssen...

So zum Freitag:
Alles drehte sich um den Bau des neuen Fahrerstand.
Knifflige Tüftelarbeit. Höhe und Stabilität sollten gegeben sein, doch wir haben es geschafft.
Ein schöner Fahrerstand ist endstanden und hoffe, dass der Handlauf nicht allzu lange auf sich warten muss
damit der Fahrerstand 100%ig fertig ist.

Dank alle die da waren... Aldi,Michi,Marco,Totti und Franky.Clive der leider nicht anwesend war ,trug trotzdem
seinen Beitrag bei. Dank auch an ihm, für dass kurzfristige besorgen der Stichsäge.

Da der Aufbau doch ein wenig länger gedauert hat, kamen wir nicht zum Fahren.
Strecke wurde noch schnell aufgebaut und danach noch ein wenig fachsimpelei.

Zum Samstag:
Nach und nach füllte sich unser Tempel, der Energys und es wurde wieder Besuch angekündigt.
Man sieht, dass sich der große Umbau der Strecke und des Fahrerstand gelohnt hat.
Schönes beisammen sein, fachsimpeln, Schrauben und heizen........

Wie immer hat es richtig Spaß gemacht.....

bis in 2 Wochen.

12.11-13.11.2010

Ganz NRW versinkt im Regen doch es gibt eine kleine Traube von Menschen in Duisburg, denen das Wetter ganz und garnicht störte.

Die Energy- Racers jagten ihre Tourenwagen wiedermal um ihren wunderbaren Kurs.

Zum Freitag:

Teppich gelegt und verklebt und der erste Stürmte schon zum Fahrerstand, um seinen Tourenwagen um den Kurs zu heizen.
Clive war der erst und war durchaus für einen Freitag zu frieden.
Franky mit seinem Tamiya etwas langsam dann wieder schnell, dann wieder langsam. Leicht am verzweifeln.
Markus kaum mal auf der Strecke zu sehen oder? Er wird schon wissen warum :-)
Michi etwas spät eingetroffen aber anwesend und das zählt! Wie immer volle Pulle unterwegs.
Vanessa mit ihrem Xray, erst nicht zu frieden. Doch nach ein paar kleine Einstellungen ging auch ihr Tourenwagen wieder ordentlich.
Marco mit seinem Avid schön um den Kurs gefahren trotz Erkältung.

Wo war denn der Totti?! Leider nicht anwesend. Er mußte das Wochenende arbeiten.

Samstag:

9 Uhr und wer war da? Natürlich unser Clive.
Nach und Nach trudelten die Energys gemütlich ein, was aber nicht heist, dass es nicht zur Sache ging.
Keiner schenkte sich was. Jeder blinzelte auf die Bestzeiten. Schöne Überholmanöver,Kopf an Kopf rennen in der konstanten Distanz und einige lustige Fahrfehler.
Clive sagenhaft unterwegs und auch schnell. Marco konnte sich nicht mehr wie gewohnt von ihm absetzen.
Markus wie immer konstant und schnell, man merkt schon seine fahrerische Erfahrung.
Franky mal etwas länger schön schnell unterwegs bis sein Auto nicht mehr wollte und schon mal ein bisschen Tesa zum Schluß hinter sich herzog.
Michi mit seiner Bürste! Was soll man dazu sagen?!Bin mal gespannt wenn er sein Brushless einbaut, da geht bestimmt noch viel mehr.
Schönes gleichmäßiges fahren, es macht spaß ihm zuzuschauen.
Marco trotz Seuche schön und schnell unterwegs. Er war heute der Schrauber vom Dienst.
Markus und Marco lieferten sich zumSchluss schöne Fights.

So eine Zeile nur für Nadine!!!

Unsere Jüngste im Kadder :D ließ es ruhig angehen.
Aber es dauert nicht mehr lange und sie wird mit den Großen mithalten können.
Es sind nur noch kleinigkeiten, aber die wird sie garantiert in den Griffbekommen.
Nadine wir zählen auf dich :thumbsup:


Es wird nicht mehr lange dauern und die Energys sind wieder auf ihrer Strecke anzutreffen.

Jungs bis in 2 Wochen.........

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!